Das Leitbild

Kinder brauchen gleichermaßen Wurzeln und Flügel, um die Fähigkeit des Lernens zu erwerben. Aus diesem Grund möchten wir das Kind in seinem sozialen, emotionalen und kognitiven Lernen unterstützen. Deshalb arbeiten wir angelehnt an den Leitsatz von Maria Montessori „Hilf mir, es selbst zu tun“.

Für uns ist es von außerordentlicher Wichtigkeit, an den Stärken der Kinder orientiert zu arbeiten. Wir setzen hierbei immer auf die positive Bestärkung des Kindes, auch wenn es etwas noch nicht so gut kann.

Ein weiterer wichtiger Punkt unseres Konzeptes ist die Bilingualität. Hierbei arbeiten wir nach der Immersionsmethode (Bedeutet so viel wie „Sprachbad“).

In jeder Gruppe ist mindestens ein Native-Speaker (Erzieher mit Englisch auf Muttersprachniveau) eingesetzt. Unser Konzept sieht es vor, dass jeder Erzieher mit dem Kind in seiner Muttersprache spricht, was bedeutet, dass die englischen Erzieher nur auf Englisch und die deutschen Erzieher nur auf Deutsch mit den Kindern kommunizieren.

Wir zeichnen uns aus durch unsere frühe Förderung durch verschiedene Lernprogramme.

Unter anderem bieten wir Pre-School (Vorschule angelehnt an die amerikanische Pre-School), Little Learners (Lernprogramm für Kinder ab einem Alter von 4 Jahren), Deutsch als Zweitsprache (DaZ) Unterricht, Englisch AG, Haus der kleinen Forscher, Chor, musikalische Früherziehung, altersgerechten Sportunterricht und eine Kunst AG an.

Auch Feste gehören bei uns zum Kindergartenalltag. Hierbei gestalten wir gemeinsam mit den Kindern Aufführungen, Feierlichkeiten und Projekte.